Pilotprojekt Sprachfortbildung für Erzieher/innen

pixabay_Text_Pilotprojekt

Sprache ist der Schlüssel zur Bildung. Ein wichtiger Grundstein hierfür wird in den ersten Lebensjahren gelegt. Sprachdefizite können sich jedoch negativ darauf auswirken. Eine Sprachheilpädagogin sensibilisiert die Erzieher/innen in einer 3-stündigen Schulung auf die wichtigsten Formen. Sie werden bei der Fortbildung „Vom Mundmotorik-Amateur zum Artikulationsprofi“ weitergebildet.

 

Kinder im Kindergartenalter, sowohl mit als auch ohne Migrationshintergrund, weisen oft noch Sprachauffälligkeiten und Artikulationsstörungen auf, die bei Nichtbeachtung oder Nichtbehandlung sowohl die Kommunikation als auch den Erwerb der Schriftsprache erschweren können.

 

Es wird aufgezeigt, welche Faktoren sich negativ auswirken und wie man auf einfache Weise spielerische Übungen in den Kitaalltag integrieren kann.